· 

Der ISO 6400 Trick

Mit einem kleinen Trick zum schnelleren Ergebnis

 

Dieser kleine Trick wendet sich vor allem an Fotografen die sich für das Thema Langzeitbelichtung interessieren. Gerade in der Dunkelheit ist es oftmals schwierig die richtige Belichtungszeit herauszufinden. Wenn das Bild rauschfrei bleiben soll, verwendet man i.d.R. den ISO-Wert 100. Dies führt aber bei zu geringem Licht dazu, das die Kamera die notwendige Belichtungszeit nicht mehr anzeigt bzw. nicht mehr berechnen kann. Die meisten Kameras arbeiten hier mit einer Belichtungszeitberechnung von maximal 30 Sekunden. Wenn die notwendige Belichtungszeit aber höher ist, blinkt die Kamera nur noch (bei meiner Canon blinkt die 30 auf und ab) und signalisiert 30 Sekunden reichen zur ordentlichen Belichtung nicht aus.

 

Langzeitbelichtung am Tag mit ND-Filter
Langzeitbelichtung am Tag mit ND-Filter

Was tun in diesem Fall? Du müsstest auf jeden Fall in den Bulb-Modus wechseln. Hier hast Du nun die Möglichkeit länger als 30 Sekunden zu belichten. Aber die Frage bleibt natürlich! Wie lange muss ich den nun belichten um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Hier helfen eigentlich nur zwei Sachen:

1. Erfahrung - klar, wenn Du viele Fotos bei geringem Licht machst, bekommst Du natürlich Übung und hast schon eine ungefähre Idee wie lange die Belichtungszeit sein könnte, aber letztlich wirst Du nicht drum herumkommen und

 

2. Ausprobieren - Sicherlich effektiv aber auch ziemlich zeitintensiv. Üblicherweise stellst Du im Bulb-Modus die gewünschte Blende ein, fokussiert und machst Deinen ersten Test z.B. 90 Sekunden. So 90 Sekunden können schon ziemlich lang sein. Dann das Ergebnis sichten, hmm viel zu dunkel also versuchst Du es mit 120 Sekunden .... Auslösen und warten und warten .... klick. Okay das Ergebnis ist schon nicht schlecht aber immer noch zu dunkel. Nächster Versuch 150 Sekunden ... den Rest kennst Du. Also bis Du zu einem vernünftigen Ergebnis kommst, können gut und gerne mal 10 bis 15 Minuten Zeit verstreichen, puh das kann mitunter recht anstrengend sein und im Winter auch schnell ziemlich kalt werden ;-)

Langzeitbelichtung mit Lichtziehern am Bahnhof Leipzig
Langzeitbelichtung mit Lichtziehern am Bahnhof Leipzig

Nun kommt der ISO 6400 Trick zum Tragen. Wenn man den ISO-Wert Schrittweise verdoppelt, halbiert sich die Belichtungszeit! Das bedeutet, wenn Ihr bei ISO 100, eine Sekunde für die optimale Belichtung benötigt, halbiert sich die Zeit auf 0,5 Sekunden bei ISO 200. 0,25 bei ISO 400 usw. Die Kamera macht ein, zwei kleine Anpassungen was das Halbieren angeht und landet bei ISO 6400 letztlich bei einer Belichtungszeit von 1/60 Sekunde, was soviel bedeutet wie "der 60-ste Teil" einer Sekunde. Klingelt da was? 60 ist doch eine ziemlich magische Zahl, wenn es um Zeit geht.

 

Mit dem ISO Wert 6400 erhältst Du also den 60-sten Teil der notwendigen Belichtungszeit von ISO 100. Konkret bedeutet dies, wenn dir die Kamera eine Belichtungszeit von 1 Sekunde bei ISO 6400 berechnet ergibt dies 1 Minute bei ISO 100 (1 Sek * 60 = 60 Sekunden = 1 Minute). Also 1 Sekunde bei ISO 6400 entsprechen 1 Minute bei ISO 100.

 

Mit diesem kleinen Trick kannst Du also eine ganze Menge Zeit beim Einstellen der richtigen Belichtungszeit für Langzeitbelichtung einsparen. Hier nochmal eine kleine Tabelle:

 

ISO 6400 Belichtungszeit = 1/60 Sekunde entspricht 1 Sekunde bei ISO 100

ISO 6400 Belichtungszeit = 1 Sekunde entspricht 60 Sekunde (1 Minute) bei ISO 100

ISO 6400 Belichtungszeit = 2 Sekunden entsprechen 120 Sekunden (2 Minuten) bei ISO 100

ISO 6400 Belichtungszeit = 3 Sekunden entsprechen 180 Sekunden (3 Minuten) bei ISO 100

 

Viel Spaß bei ausprobieren!

 

Dein Fan Frank

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    René (Freitag, 06 April 2018 23:59)

    Hm...
    wenn ich den Auslöser halb durch drücke zeigt mein Display den Stand der Belichtung an, so dass ich diesen bis Mitte Raster einstelle und fertig.

  • #2

    Frank (Samstag, 07 April 2018 09:46)

    René wenn ich deine Antwort richtig interpretiere, beschreibst Du die Belichtungskorrektur. Hiermit kannst Du das Bilder heller oder dunkler einstellen.
    Gruß Frank